Musik verbindet
 
Wir verbinden Musiker

Sofa-Konzerte im Herbst 2022:

Im Oktober starten wir endlich mit unseren Sofa-Konzerten!

Nachdem wir zu Beginn des Jahres Corona-bedingt noch etwas vorsichtig waren, starten wir jetzt mit den ersten zwei Terminen in unsere Sofa-Konzert-Reihe.

Was bedeutet das „Sofa-Konzert“ im Musik Center Dortmund?
Im kleinen, gemütlichen Rahmen wollen wir eine bunte musikalische Mischung auf unserer Bühne präsentieren. In der Regel soll ein Abend von zwei Bands bestritten werden, die jeweils etwa 45 Minuten auftreten werden. Bestuhlt haben wir Platz für etwa 30 bis 40 Zuhörer.
Die Konzerte finden monatlich im Frühjahr und Herbst an einem Freitagabend statt. Beginn ist immer um 19:30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Der Eintritt ist frei; aber wir werden im Laufe des Abends mit einem Hut rum gehen. Die Einnahmen daraus gehen zu 100 Prozent  an die auftretenden Musiker.


Wie bunt und vielfältig unser Programm werden darf, zeigen die kommenden Termine im Herbst 2022 schon sehr gut:



Doppelkonzert mit „Pils & Kippe“ und Hans Blücher, Freitag 21. Oktober 2022


Hans Blücher

Hans Blücher ist ein Singer/Songwriter aus der Dortmunder Nordstadt, seine Musik eine Mischung aus Akustik-Indie-Pop und Schrebergarten-Soul mit deutschsprachigen Texten. Hans singt über Schallplatten, Freundschaft und die große Reise des Daseins. Und stellt dabei sein neues Album "Nordstadtsoul" (erschienen bei Nordmarkt Records) vor. Es ist das erste Solo-Album des Dortmunders, der mit Mütze und Gitarre bereits seit einer Dekade unsere Welt ein wenig klangvoller macht und uns auf eine musikalische Reise, nicht nur durch die Zeit, sondern um den halben Planeten mitnimmt. Es geht dabei um die großen Themen wie Abschied und Flucht, um intime Augenblicke voller Liebe und Freundschaft oder einfach um die schönste Nebensache der Welt, den Fußball.
www.hansbluecher.de


Pils & Kippe

Pils & Kippe: Mit Wort- und Klangakrobatik lädt das Liedermacher-Trio zum Zuhören und Mitdenken, insbesondere aber zum Genießen ein. Ehrlich, humorvoll und geradlinig bearbeiten sie ihre Themen mit Scharfsinn und Ironie und nehmen Gesellschaft, Politik oder die eigene Nase dabei stets nur so ernst, wie es ihnen passt. So tendiert der mitunter moralische Zeigefinger auch mal latent zur Mitte. Das ergibt „kantige, rotzige, manchmal auch besinnliche Songs“, ist Zuhörmusik mit Tanzpartikeln, die unter die Haut geht… zum Genießen halt. Das neue Album „Am Ende des Tages“ ist als CD bei Timezonerecords erschienen.

Pils und Kippe sind: Marco Holtmann (Gitarre, Gesang) / Achim Schröder (Cajon, Percussions) / Stefan Schulz-Lauterbach (Bass)
www.pilsundkippe.de







Konzertlesung mit Benny Mokross, Freitag 25. November 2022


Benny Mokross

Benny Mokross ist nicht nur ein gefragter Schlagzeuger und Percussionist. Toningenieur mit eigenem Studio und Dozent für Drumset an der Glen-Buschmann-Jazzakademie und der TU-Dortmund. Mit „...hier können sie aber nicht parken“ ist er jetzt auch unter die Schriftsteller gegangen. Entstanden ist ein aberwitziges Buch mit unglaublichen, aber wahren Geschichten aus dem Bühnenalltag eines freischaffenden Musikers.
Aber auch ein begnadeter Geschichtenerzähler wie Benny kann und will natürlich nicht nur über Musik reden, und so wird ihn mit Andreas Heuser ein bewährter Mitmusiker, Gitarrist und Geiger musikalisch bei der Lesung begleiten – Solo und im Duo!


Benny Mokross "Hier können sie aber nicht parken"

www.benny-mokross.de
www.andreasheuser.com















SoKo

Wer sich als Band oder Solokünstler für ein Konzert bewerben möchte, der schickt uns bitte eine Mail mit kurzer Beschreibung und ein bis maximal zwei musikalischen Kostproben an:  soko@musikcenterdortmund.de